Für Unternehmen

BACKPACKER für Lippe

Der Ausbildungsmarkt im Wandel

Die Zeit bleibt nicht stehen. Selbst in Lippe nicht. 

Der Ausbildungsmarkt unterliegt in den letzten Jahren einem starken Wandel. Immer weniger Jugendliche verlassen die lippischen Schulen mit dem Ziel, eine Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie zu beginnen. Gleichzeitig nehmen die Probleme der Unternehmen zu, den passenden Bewerber zu finden und nach der Ausbildung an das Unternehmen zu binden.  

Die Umsetzung neuer Ausbildungsinhalte, die Durchführung von Zusatzqualifikationen für Ihre Azubis sowie das Marketing für Ihre Ausbildungsplätze stellt kleine und mittlere Betriebe der lippischen Metall- und Elektroindustrie vor Herausforderungen. 

Stellen Sie sich diesem Wandel und gehen sie ihn aktiv an!


Eine einzigartige Chance für lippische M+E Betriebe

Genau in diesem Wandel startet das Projekt “BACKPACKER – mit dem 4.0 Rucksack in die M+E Ausbildung”. Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert und ist somit für alle interessierten Unternehmen kostenlos. Zielgruppe des Projektes sind Unternehmen der lippischen Metall- und Elektroindustrie mit weniger als 250 Mitarbeitern. 

  • Sie sind in Ihrem Unternehmen für die Ausbildung zuständig und haben Interesse an Veränderung?
  • Sie  wollen die Ausbildung auch technisch auf den neuesten Stand bringen?
  • Sie möchten endlich den Azubi der wirklich in Ihr Unternehmen passt und der spaß an seiner Ausbildung hat?

Dann machen Sie mit! 


So gehen wir vor

Innerhalb der Projektlaufzeit entwickeln wir in Ihrem Unternehmen und an unserem Standort auf dem Innovation Campus Lemgo, Konzepte für eine zukunftsweisende Ausbildung.

Dazu arbeiten wir als Netzwerk mit Unternehmen und den lippischen Institutionen im Ausbildungsbereich zusammen. Die versiertesten Experten für die Ausbildung in den Unternehmen sind jedoch Sie! Wir wollen innerhalb des Netzwerkes den Austausch zwischen den Unternehmen fördern. Sie werden sehen, dass andere Unternehmen ähnliche Probleme haben und vielleicht auch schon einen Lösungsansatz. Wir lernen voneinander!


Unsere Instrumente

Azubimarketing – So finden Sie in Zukunft den passenden Azubi für Ihr Unternehmen

Die Jugendlichen ticken heute anders als sich Erwachsene manchmal denken.

Wir kennen die Zielgruppe und beraten Ihr Unternehmen zur bestmöglichen Ansprache.

Machen Sie sich nicht kleiner als Sie sind! Wenn Sie einige unserer Tipps und Tricks beherzigen, können Sie Ihr Unternehmen bei Jugendlichen weitaus bekannter machen.

Und je mehr man Sie kennt, desto größer ist auch der Zulauf an Bewerbungen.

Berufsbildmarketing – Wir begeistern Jugendliche für Ihre Ausbildungsberufe

Die Metall- und Elektroindustrie hat spannende Berufsbilder zu bieten!

Nur nützt das nichts, wenn die Jugendlichen diese nicht kennen.

Wir arbeiten daran den Abschlussjahrgängen die typischen Berufsbilder der Branche näher zu bringen. Wir möchten Jugendliche im Besten Fall auf eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen aufmerksam machen.

Bewerbersuche und Vorauswahl

Nichts ist ärgerlicher, als festzustellen, dass man den falschen Azubi eingestellt hat. Und das gilt für beide Seiten!

Daher gehen wir bei der Auswahl neue Wege.

Sie denken, ein Auswahlverfahren in dem ich sowohl technische wie auch soziale Fähigkeiten abfrage ist für Ihr Unternehmen zu komplex und Zeitaufwändig? Wir beweisen Ihnen das Gegenteil! Und nichts frisst mehr Zeit, als ein nicht geeigneter Azubi.

Wir sind gut Vernetzt.

Das Projektteam hat sehr gute Kontakte an Schulen und Bildungseinrichtungen. Hier nehmen wir auch Bewerbungen auf unsere Ausbildungsberufe entgegen und bauen für unsere Unternehmen einen Bewerberpool auf. So haben Sie Zugriff auf viele Bewerber. Und wir vermitteln Ihnen den passenden!

Digitales Reifegradmodell

Das von uns entwickelte digitale Reifegradmodell ist ein Online-Tool das Ihnen in wenigen Minuten einen Überblick über die Digitalisierung in Ihrem Ausbildungsbereich gibt.

Und das Beste dabei: Sie bekommen auch ein Bild darüber, wie das ganze von Ihrer Geschäftsführung, Ihren Ausbildern und Ihren Azubis gesehen wird.

So können digitale Prozesse noch schneller und effizienter werden!

Zusatzqualifikationen für Auszubildende

Nutzen Sie die Chance, durch Ihre Auszubildenden niedrigschwellig in das Thema Digitalisierung einzusteigen.

Wir möchten Betriebe und Auszubildenden für die Durchführung einer Zusatzqualifikation begeistern. Dazu möchten wir Beispiele für Zusatzqualifikationen aufzeigen. Wir arbeiten hierzu eng mit der Nachwuchsstiftung Maschinenbau zusammen.


Unsere Expertise / Wer wir sind

Lippe Bildung eG – Bildung gemeinsam Verantworten

Unter diesem Leitziel wird seit August 2008 im Kreis Lippe die Idee eines regionalen Bildungsnetzwerks in die Tat umgesetzt. Beteiligte aus Kammern, Hochschule, Unternehmen, Bildungsträgern, Stiftung, Wirtschaftsförderung, Theater, Agentur für Arbeit, Netzwerk Lippe und Kreis Lippe bis hin zu engagierten Privatpersonen arbeiten hierzu in der seit Herbst 2008 gegründeten Bildungsgenossenschaft Lippe Bildung eG mit.

Auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung zwischen den Städten und Gemeinden, der Bezirksregierung sowie des Kreises Lippe binden die Beteiligten die staatlich-kommunalen Interessen in das gemeinsame Bildungsnetzwerk mit ein. Bildungsbüro und Bildungsgenossenschaft arbeiten eng zusammen und geben jährlich ein gemeinsames Arbeitsprogramm heraus. 


Machen Sie im Projekt mit, werden Sie BACKPACKER! 

Tobias Döhring – Unternehmensbetreuung

Tobias DöhringProjekt BACKPACKER

Lippe Bildung eG

Johannes-Schuchen-Straße 4, 32657 Lemgo

05261/7080 816

doehring(at)lippe-bildung.de

Matthias Schulze-Terharn – Unternehmensbetreuung

Projekt BACKPACKER

Lippe Bildung eG

Johannes-Schuchen-Straße 4, 32657 Lemgo

05261/7080 830

schulze-terharn(at)lippe-bildung.de